Was ist Glamping? Übersicht und Vorteile

Glamping ist luxuriöses Camping, bei dem man keine eigene Ausrüstung braucht und in sehr bequemen und meist außergewöhnlichen Unterkünften mitten in der Natur übernachtet.

Was ist eigentlich Glamping? Seit einiger Zeit schon gibt es diesen an das konventionelle Camping angelehnten Trend. In diesem Artikel erklären wir, um was es sich dabei genau handelt, für wen es sich eignet und welche Vorteile es gegenüber dem Campen hat. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie nachhaltige Angebote zum “Glampen” finden können.

In diesem Artikel:

Ein Beitrag unserer Redaktion.

Was ist eigentlich Glamping?

Definition: Was ist Glamping?

Kurz gesagt: Glamping ist luxuriöses Camping, bei dem man keine eigene Ausrüstung braucht und in sehr bequemen und meist außergewöhnlichen Unterkünften mitten in der Natur übernachtet.

Das Wort Glamping setzt sich aus den zwei englischen Begriffen “glamorous” und “camping” zusammen. Glamouröses Camping trifft es auch ganz gut, denn Glamping zeichnet sich vor allem durch die luxuriösen und kreativen Übernachtungsmöglichkeiten in der Natur aus. Von Zelten über Tiny Houses bis hin zu Baumhäusern; Hauptsache bequem, ästhetisch und mit Blick auf eine schöne Landschaft.

Das Konzept des luxuriösen Campings ist dabei gar nicht so neu; schon vor Jahrhunderten erkundeten die Eliten der verschiedenen Länder mit luxuriösen Camps fremde Regionen. Auch für längere Jagdausflüge wurden früher ganze Zeltdörfer errichtet. Heutzutage braucht man allerdings kein Fürst oder keine Königin mehr sein, denn eine passende Glamping-Unterkunft lässt sich für jedes Budget finden. Deshalb erfreut sich das Konzept des Glampens seit einigen Jahren nun wachsender Beliebtheit.

Doch für wen genau eignet sich Glamping? Eigentlich für jede*n, der oder die einen Natururlaub erleben möchte und es dabei bequem haben möchte. Glamping ist also eine Art komfortables Outdoor-Abenteuer für all jene, die keine Lust auf die Unannehmlichkeiten des Campens haben, aber die Nähe zur Natur suchen.

Glamping ist eine Art komfortables Outdoor-Abenteuer für all jene, die keine Lust auf die Unannehmlichkeiten des Campens haben, aber die Nähe zur Natur suchen.

Die Vorteile: Glamping vs. Camping

Doch warum genau ist Glampen so viel angenehmer als Campen? Es gibt viele Gründe, warum Glamping so beliebt ist und es immer mehr Angebote dafür gibt. Wir haben einige Vorteile zusammengefasst:

Man braucht kein Equipment

Während einige Menschen die Einfachheit des Zeltens genießen, scheuen sich andere vor den Unannehmlichkeiten. Dazu gehören der Transport des Equipments, das Auf- und Abbauen, eventuelle Kälte und Nässe, Insekten, minimale Möglichkeiten zum Kochen sowie ein stark reduzierter Schlafkomfort. Zudem muss man für einen Ausflug mit dem Zelt erst einmal eine komplette Grundausrüstung besitzen. Wer eine Unterkunft zum Glampen bucht, muss weder eine Zeltausrüstung einpacken, noch das ganze Gepäck transportieren und schleppen.

Zelt aufbauen, Isomatte und Schlafsack nutzen, mit dem Campingkocher kochen; nicht jede Person findet Gefallen an der Einfachheit des Zeltens
Zelt aufbauen, Isomatte und Schlafsack nutzen, mit dem Campingkocher kochen; nicht jede Person findet Gefallen an der Einfachheit des Zeltens

Man schläft in einem richtigen Bett

Vor allem der Schlaf dürfte beim Glamping besonders gut sein, denn die meisten Unterkünfte haben richtige Betten. Wer also nicht gerne Campen geht, weil Isomatten und Schlafsäcke auf dem Zeltboden zu unbequem sind, kann sich beim Glampen über eine weiche Matratze freuen.

Beim Glampen schläft man in einem richtigen Bett

Es gibt eine bequeme Ausstattung mit vielen Extras

Manche Glamping-Anbieter legen zudem viel Wert auf luxuriöse und gut ausgestattete Sanitäranlagen. Statt einer Sammelumkleide hat man ein privates WC und kann eine eigene Dusche nutzen. Des Weiteren kann man davon ausgehen, dass es in der Unterkunft elektrisches Licht, Solarleuchten oder LED-Lampen gibt. So braucht man keine Kopf- oder Taschenlampe und kann sich auf ein kleines Licht am Bett freuen. Manchmal gibt es sogar ein Waschbecken mit fließendem Wasser direkt in der Unterkunft.

Bevor Sie allerdings sämtliches Equipment zuhause lassen, sollte Sie sich vorab informieren, inwiefern Ihre Unterkunft ausgestattet ist. Denn obwohl Glamping wesentlich komfortabler als Zelten ist, kann es große Unterschiede zwischen den Unterkünften geben.

Beim Glamping braucht man keine Ausrüstung und die Ausstattung ist meist sehr komfortabel
Für Glamping braucht man keine Ausrüstung und die Ausstattung ist meist sehr komfortabel

Die Atmosphäre ist romantisch und gemütlich; Wellness steht im Vordergrund

Auch Romantik und Gemütlichkeit kommen nicht zu kurz. Je gemütlicher die Unterkunft, desto besser. Anbieter locken ihre Gäste beispielsweise mit Hängematten, Whirlpools, privaten Lagerfeuer- und Grillplätzen, Sitzgruppen, extra Aufenthaltsräumen oder Wellness-Workshops. Generell wird Wellness sehr ernst genommen; für die Gäste soll der Aufenthalt so angenehm wie möglich sein. So ist für fast jeden Aspekt des Wohlbefindens der Gäste gesorgt. Für das leibliche Wohl sorgt gutes Essen, für das seelische Wohl ist mit der entspannenden Atmosphäre und der Ruhe gesorgt. Glamping ist dafür da, dass man es sich mal so richtig gut gehen lässt und die Sorgen des Alltags vergessen kann.

Glamping ist gemütlich
Glamping ist romantisch

Man ist direkt in der Natur

Durch die Nähe der Natur eröffnen sich zudem viele Aktivitäten für Naturliebhaber; Wandern, Fahrradfahren oder Mountainbiken, Angeln, Kayaken, Stand up Paddlen oder einfach pures Entspannen. Da die Natur ein essenzieller Teil des Glampens ist, wird man Glamping-Unterkünfte vorwiegen da finden, wo es eine atemberaubende Landschaft gibt. Ob in den Bergen, im Wald, am Strand, an einem See oder bei einem Fluss; für jeden Geschmack ist etwas dabei.

previous arrow
next arrow
Slider

Glamping gibt es für großes UND kleines Budget

Glamping gibt es in allen möglichen Ausführungen. Es fängt bei etwas größeren Zelten an, die fertig aufgebaut und mit einem Schlafplatz auf ihre Gäste warten. Dadurch spart man sich die Anschaffung und den Transport des Equipments, behält aber das klassische Campingerlebnis. Was den Luxus der Unterkünfte betrifft; hier gibt es quasi keine Grenzen. Während sich die eine Person mit einem minimalistischen Wohnfass zufrieden zeigt, möchte die andere Person das gesamte Luxuspaket. Wer den größtmöglichen Komfort wünscht, findet Glamping-Möglichkeiten, die einem 5-Sterne Hotel in fast nichts nachstehen (auch dem Preis nicht). Auf der einen Seite kann man also Glamping-Plätze mit einem kleinen Preis und weniger Luxus finden; auf der anderen Seite gibt es auch Unterkünfte, die ein kleines Vermögen kosten und einem Aufenthalt in einem All-Inklusive Luxusresort gleichen.

Alle Generationen haben ihren Spaß

Als Kind oder junger Erwachsener mag man es noch abenteuerlich finden, wenn man morgens von einem tropfenden Zelt oder einem nervigen Stein unter der Isomatte geweckt wird. Oma und Opa werden sich für einen Zelturlaub allerdings weniger begeistern können. Gerade für einen Ausflug mit der ganzen Familie bietet sich Glamping also an; durch den großen Komfort ist es bequem wie im Hotel, gleichzeitig aber aufregend wie auf dem Zeltplatz. Und wem ein Campingausflug mit Kleinkindern zu stressig ist, findet in einer Unterkunft für Glamping genug Platz und Gemütlichkeit zum Toben, Kuscheln und Ausruhen.

Ob mit Freunden oder der ganzen Familie: Glamping ist ein Spaß für Klein und Groß
Ob mit Freunden oder der ganzen Familie: Glamping ist ein Spaß für Klein und Groß

Glamping-Vorteile auf einen Blick

Man muss sich nicht zwischen Natur pur (wie beim Campen) und Komfort (wie im Hotel) entscheiden, denn man hat beides!

Glamping gibt es für großes UND kleines Budget

Eigenes Equipment ist überflüssig; demnach muss man es weder kaufen noch transportieren

Glamping eignet sich für Groß und Klein; durch den hohen Komfort haben alle Generationen ihren Spaß

Man kann in einem richtigen Bett schlafen und die Ausstattung hat viele Extras (z.B. Licht, Steckdosen, eigene Sanitäranlagen, etc…)

Romantik und Gemütlichkeit sorgen für eine entspannte Atmosphäre; Wellness steht im Vordergrund

Möglichkeiten der Unterkunft

Bei der Auswahl der Unterkunft findet sich für jede Person etwas Passendes. Ob großes oder kleines Budget, im Wald oder an einem See, für kleine und größere Gruppen oder mit viel oder wenig Luxus – mögliche Unterkünfte sind Safarizelte, Jurten, Holzhütten, Baumhäuser, Wohnwagen, Wohnfässer oder einfach große und stabile Mehrpersonenzelte. Es gibt Campingplätze, die auch Glamping anbieten oder ganze Glamping-Anlagen mit Wellness-Resort.

previous arrow
next arrow
Slider

Mittlerweile bieten auch manche Bauern- oder Tierhöfe Glamping an. So kann man vor allem kleine Gäste begeistern, die sich so über ein Abenteuer mit Esel, Huhn, Ziege und Co. freuen können.

Glamping auf dem Bauernhof: Natur und Tiere zum Anfassen
Glamping auf dem Bauernhof: Natur und Tiere zum Anfassen

Nachhaltige Glamping-Unterkünfte finden

Leider ist nicht jedes Übernachtungsangebot des Luxuscampens auch nachhaltig. Gerade bei Unterkünften, die mitten in der Natur stehen, sollte man darauf achten, dass diese keinen massiven Eingriff in ebenjene darstellen. Auch der Bau und die Nutzung der Unterkunft sollten nur behutsam in die Natur eingreifen und weder die Umwelt belasten, noch die Wildtiere bedrängen. Doch wie findet man nun Glamping-Angebote, die sozial und/oder ökologisch nachhaltig sind? Auf einigen Online-Plattformen für nachhaltige Hotels lassen sich auch komfortable Glamping-Angebote finden. In unserem Artikel über nachhaltige Hotels stellen wir Ihnen fünf große Buchungsportale vor, bei denen Sie unter anderem auch Glamping finden.

Beispiel 1: GOOD Travel

Bei GOOD Travel können Sie Glamping direkt filtern lassen. Dazu setzten Sie bei der Auflistung aller Unterkünfte einfach einen Haken bei “Glamping”; so finden Sie dort zum Beispiel Zelte, Wohnwagen, Jurten, Holzhütten oder Baumhäuser. Die Plattform listet transparent auf, warum die Unterkunft nachhaltig ist. Dabei werden folgende Kategorien berücksichtigt: Architektur, Food, Sozial, Umwelt und Well-being. Zu buchen gibt es nicht nur Glamping in Deutschland, sondern in vielen Ländern Europas.

Beispiel 2: ECOCAMPING

Eine weitere gute Möglichkeit, um nachhaltige Glamping-Plätze zu finden, ist die Plattform ECOCAMPING. Diese hat sich auf ökologisches Camping spezialisiert und fördert das Thema Nachhaltigkeit in zweierlei Hinsicht; einerseits bietet sie Urlauber*innen ein Suchportal, andererseits begleitet ECOCAMPING Campingplatzbetreiber*innen auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit. Die Leitlinien sind dabei transparent nachlesbar und umfassen Aspekte wie Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Umweltschutz, Kreislaufwirtschaft sowie die Unterstützung regionaler Produkte und Dienstleistungen.

In erster Linie ist ECOCAMPING eine Plattform für Campingplaätze, einige Anbieter haben jedoch auch Glamping-Unterkünfte. Und so finden Sie einen Glamping-Platz; in der Suche setzt man in einem ersten Schritt bei der Art der Unterkunft ein Häkchen bei “Mietunterkunft”. Im zweiten Schritt geht man dann zur Sparte “Eigenschaften” und setzt ein zweites Häkchen bei der Art der Unterkunft, die man bevorzugt, beispielsweise bei “Hütten zu mieten”. So bekommen Sie direkt eine Auswahl an passenden Campingplätzen mit Glamping-Option.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem ersten Glamping-Abenteuer!

Text: Jenny Heim
Bilder: Pixabay, Pexels und Unsplash