Deutsche Nachhaltigkeitspreise – eine Übersicht

Nachhaltigkeitspreise in Deutschland für Unternehmen, Forscher und Privatpersonen

In Deutschland gibt es zahlreiche Nachhaltigkeitspreise, die an Unternehmen, Start-Ups, Wissenschaftler*innen, Designer*innen oder Einzelpersonen vergeben werden. Wir zeigen Ihnen welche Preise es gibt und an wen sie vergeben werden.

In diesem Artikel:

Ein Beitrag unserer Redaktion.

Deutsche Nachhaltigkeitspreise: Förderung oder Ausschreibung durch die Bundesregierung

Bundespreis Ecodesign

Der Bundespreis Ecodesign ist, wie der Name schon verrät, ein Preis für ökologisches Design in Deutschland. Verliehen wird er vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin.

Ausgezeichnet werden „herausragend gestaltete und umweltverträgliche Produkte, Dienstleistungen und Konzepte“.

Mehr zum Award und zur nächsten Ausschreibung, die Mitte Januar 2021 startet, lesen Sie hier:
Bundespreis Ecodesign


Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis gehört zu den höchsten Auszeichnungen in Deutschland und zu einer der größten Auszeichnungen dieser Art in Europa. Verliehen wird er seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis. Diese arbeitet mit der Bundesregierung zusammen. Ausgezeichnet werden Unternehmen, Kommunen und Forscher*innen. Erstmals wurden im Jahr 2020 auch Preise in der Kategorie Design vergeben.

Mehr zu den einzelnen Kategorien lesen Sie hier: www.nachhaltigkeitspreis.de

Wer die diesjährigen Finalisten in der Kategorie „Architektur“ sind, erfahren Sie in unserem Artikel Der DNP Architektur 2021: die Finalisten

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der grünen Branche.

Auszeichnung für „Corporate Social Responsibility“

Nachhaltigkeit hat auch immer eine soziale Komponente. Deshalb zählt auch dieser Preis für nachhaltiges Handeln zu den deutschen Nachhaltigkeitspreisen. Faire und mitarbeiterorientierte Arbeitsweisen werden hier von der Bunderegierung prämiert und sollen zur Nachahmung animieren.

Die Auszeichnung geht an Unternehmen die sozial, ökologisch und ökonomisch agieren. Die drei Kategorien, in denen der Nachhaltigkeitspreis vergeben wird, richten sich nach der Unternehmensgröße. Im Jahr 2020 gab es auch Sonderpreise – für “Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement” und “CSR und Digitalisierung”.

Mehr zur Auszeichnung lesen Sie hier:
CSR in Deutschland


Green Talents

Der Green Talents-Award ist der deutsche Nachhaltigkeitspreis für den Nachwuchs. Das Bundesministerium für Forschung und Bildung möchte damit den internationalen Austausch und die Vernetzung von Forscher*innen aus dem Bereich Nachhaltigkeit fördern. Internationale Nachwuchswissenschaftler*innen werden von der deutschen Expertenjury seit 2009 ausgezeichnet.
Die Preisträger*innen aus dem Ausland haben bei einer Auszeichnung auch die Möglichkeit, einen anschließenden Forschungsaufenthalt in Deutschland zu absolvieren.

Mehr Informationen zum Award des Bundeministeriums für Bildung und Forschung finden Sie hier:
Green Talents

Lokale Helden und private Initiativen für deutsche Nachhaltigkeitspreise

Auch lokale Initiativen leisten einen wertvollen Beitrag für eine nachhaltige Gegenwart.
Nachhaltigkeit fängt im Kleinen an, deshalb leisten vorallem auch lokale Initiativen einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Hans-Carl-von-Carlowitz Nachhaltigkeitspreis

Nicht alle deutschen Nachhaltigkeitspreise werden auf Bundesebene vergeben. Der Hans-Carl-von-Carlowitz-Nachhaltigkeitspreis wird bei der jährlichen Sächsischen Nachhaltigkeitskonferenz vergeben.

Der Preis der Carlowitz Gesellschaft geht an Personen, die „im Sinne der Nachhaltigkeit in Politik und Gesellschaft hinein wirkten und wirken“. Ausgezeichnet werden Personen aus ganz Deutschland. Und auch international tätige Persönlichkeiten bekommen den Preis.
2019 war beispielsweise Alexej Kokorin, Leiter des Klimaprogramms der WWF Russland, einer der Preisträger. Und im Jahr 2020 erhielt unter anderem die Verhaltensforscherin Dr. Jane Goodall den international renommierten Preis.

Seinen Namen hat dieser deutsche Nachhaltigkeitspreis übrigens von dem deutschen Kameralist und Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz. Er gilt als wesentlicher Schöpfer des forstlichen Nachhaltigkeitsbegriffs.


Mehr dazu unter: Carlowitz Nachhaltigkeitspreis


Bundespreis Nachhaltigkeit

Die Bundesvereinigung Nachhaltigkeit ist eine zivilgesellschaftlich organisierte nationale Nichtregierungsorganisation. Sie vergibt einmal im Jahr den Bundespreis Nachhaltigkeit ist den Kategorien Gesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Und seit 2019 gibt es die Sonderkategorie „Vorsprung: Jugend“.

Mehr Infos zum Preis gibt es auf der Website der Bundesvereinigung Nachhaltigkeit


Der ZEIT WISSEN-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“

Nachhaltig zu handeln erfordert auch mal Mut. Den Mut zur Nachhaltigkeit honoriert der „ZEIT WISSEN-PREIS MUT ZUR NACHHALTIGKEIT“ seit 2013 . Vergeben wird er von der Bildungsinitiative „Mut zur Nachhaltigkeit“, dem Magazin ZEIT WISSEN und der Aurubis AG.
Ausgezeichnet werden Personen, Initiativen und Unternehmen, die „einen besonderen Beitrag im Bereich nachhaltiger Entwicklung leisten“.

Mehr dazu lesen Sie unter: Mut zur Nachhaltigkeit


Der StartGreen Award

Gerade im Bereich Nachhaltigkeit gibt es zahlreiche Innovationen. Die junge Gründerszene verschreibt sich immer mehr der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit. Die innovativsten Ideen aus der grünen Gründerszene werden jährlich mit dem StartGreen Award ausgezeichnet. Der Award ist eine Initiative des Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit. Schirmherrin ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Mehr dazu auf Start Green


Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN

Die Grüne Liga Berlin verleiht den Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN an zukunftsweisende Projekte.
Die Grüne Liga Berlin ist ein Umwelt- und Naturschutzverband. Er unterstützt Bewegungen in Berlin und initiiert eigene Projekte im gesamten Bundesgebiet.

Der Preis ZeitzeicheN wird seit 2007 jährlich von der Organisation in fünf Kategorien verliehen. Dieser deutsche lokale Nachhaltigkeitspreis ehrt „zukunftsweisende Projekte und Initiativen […], die beispielhaft zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft vor Ort beitragen.“ Im Jahr 2020 wurde der Preis auch durch das Umweltbundesamt gefördert und unterstützt.

Mehr Infos zum Preis für lokale Projekte und Initiativen

In der grünen Branche werden zahlreiche Preise für nachhaltige Handlungen vergeben.

Projekt Nachhaltigkeit

Der Preis „Projekt Nachhaltigkeit“ ist seit 2018 eine feste Größe in der Landschaft der Deutschen Nachhaltigkeitspreise. Verliehen wird er von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Deutschland. Initiator ist der Rat für nachhaltige Entwicklung, der nach wie vor Kooperationspartner des Projekts ist und der 2001 von der Bundesregierung berufen wurde. Vergeben wird der Preis in jeder der vier RENN-Regionen auf regionaler Ebene. So haben besonders die lokalen Akteure eine Chance gehört und ausgezeichnet zu werden.

Ziel des Wettbewerbs ist es, innovative Beispiele für eine nachhaltige Entwicklung sichtbar zu machen und so andere zur Nachahmung anzuregen. Insgesamt werden 42 Bewerber*innen pro Jahr ausgezeichnet. Pro RENN gibt es zehn Gewinner. Zusätzlich zu diesen 40 Gewinner*innen werden zwei internationale Preise vergeben.

Für die Auszeichnung bewerben kann sich übrigens jeder: „Ob zivilgesellschaftliche Organisationen, Initiativen der sozialen Innovation, Privatpersonen, Kommunen, öffentliche Einrichtungen (Schulen, Universitäten, Bibliotheken etc.), Unternehmen, Startups oder Kooperationen derselben. Voraussetzung ist, dass sich das Projekt bereits in der Umsetzung befindet“, so die Veranstalter. Gesucht werden „Projekte und Initiativen, die zukunftsgerichtet für nachhaltige Entwicklung wirken und einen Beitrag für die Umsetzung der Globalen Entwicklungsziele leisten“. Die Schwerpunktthemen für das Jahr 2020 sind: Klimapositives Wirtschaften, Nachhaltige Arbeitswelten, Nachhaltiger Konsum im Blick und Kreative Kooperationen

Mehr Infos auf der Website Projekt Nachhaltigkeit

Deutsche Nachhaltigkeitspreise von oder für die Wirtschaft

Green Awards

Ein Fest der Nachhaltigkeit ist das jährliche Greentech Festival, bei dem sich drei Tage lang alles um die neusten Technologien für einen nachhaltigen Lebensstil dreht. Wer sich für den Umweltschutz interessiert, kann hier die neusten Innovationen und Technologien der vielen Aussteller anschauen.

Den krönenden Abschluss bildet die Verleihung der Green Awards. Diese gehen an „innovative Zukunftsprojekte und Vordenker für Nachhaltigkeit“.
In jeder der vier Kategorien Youngster, Start-up, Innovation und Impact wird am Ende ein*e Sieger*in gekürt. Unterstützt wird die grüne Party beispielsweise vom Gründungspartner Audi oder vom Premium Partner Facebook und der Deutschen Bahn.

Zwar handelt es sich beim Festival und der Preisverleihung um ein deutsches Event, dennoch herrscht hier internationaler Flair. Das zeigt auch die Liste der Preisträger*innen und Gäste, die aus der ganzen Welt stammen. Denn schließlich verlangt der Umweltschutz eine globale nachhaltige Lösung.


Mehr Infos auf Greentechfestival.com


Der Nachhaltigkeitspreis der Werbeartikelwirtschaft – die PSI Sustainability Awards

Ein reiner Produkt-Award, möchte man meinen. Noch der PSI Sustainability Award geht nicht an Unternehmen, die ein einziges nachhaltiges Produkt auf den Markt gebracht haben. Vielmehr wird das gesamte Nachhaltigkeitsprofil eines Unternehmens mit dem Award honoriert. Vergeben wird er von dem Promotional Product Institute (PSI) das mit seinen 6.000 Mitgliedern das größte Unternehmensnetzwerk der Werbeartikelwirtschaft in Europa ist.

Mehr Informationen gibt es unter: www.psi-awards.de


Nachhaltige Held*innen gesucht: Die Sustainability Heroes Awards

Unternehmen, die sich im Bereich Nachhaltigkeit engagieren, werden mit diesem Preis bei der gleichnamigen Konferenz ausgezeichnet. Verliehen wird der Preis von der DQS Gruppe (Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen). Der Award wird in acht verschiedenen Kategorien verliehen. Die DQS Nachhaltigkeitskonferenz findet seit Herbst 2014 statt und ist eine branchenübergreifende Konferenz, bei der sich Unternehmen austauschen können. Seit 2020 ist die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) Mitveranstalter.

Mehr dazu auf www.sustainability-heroes.com


Der Green Product Award

Der Green Product Award ist ein Preis für nachhaltige und innvative Lösungen.

Ob große Unternehmen, kleine Start-Ups oder Studierende: der Green Product Award prämiert jährlich innovative, nachhaltige Lösungen. Auch wenn der Wettbewerb, den es seit 2013 gibt, seine Wurzeln in Deutschland hat, können sich hier Projekte aus aller Welt bewerben.

Initiator des Green Product Award ist die white lobster GmbH, eine Full-Service Agentur für nachhaltige Innovation und Kommunikation.

Mehr Infos zum Awards gibt’s unter: www.gp-award.com

Text: Julia Schenkenhofer
Bilder: Unsplash, Pixabay, Frank Fendler, Green Product Award