Putzmittel selber machen

Putzmittel selber machen

Putzmittel selber machen hat viele Vorteile. Mit selbst gemachtem Putzmittel sparen Sie Geld, Verpackungsmüll und Sie wissen genau, mit was Sie Ihre Wohnung putzen. Hier finden Sie einige Rezepte für selbstgemachtes Putzmittel: Vom Fliesenreiniger bis zum WC-Reiniger.

In diesem Artikel:

Ein Beitrag unserer Redaktion.

Ganz ohne mischen: Natron, Backpulver und Essig

Für viele natürliche Putzmittel müssen Sie gar nicht mit dem Mischen anfangen. Beim Putzmittel selber machen reichen oft einige wenige Grundzutaten; Zitronen, Essig, Backpulver oder Natron sind wahre Wunderwaffen, wenn es ums Reinigen zuhause geht. Mit Backpulver entfernen Sie beispielsweise eingebranntes auf dem Grill oder im Backofen. Essig und Zitronen sind kraftvolle Helfer gegen Kalk. Reiben Sie doch mal eine halbierte Zitrone über den verkalkten Wasserhahn – Sie werden staunen!

Orangenreiniger selber machen

Zutaten:
1 kg Orangen
Essig

Dieses Putzmittel ist ganz leicht selbst zu machen. Aber Vorsicht, da er zum größten Teil aus Essig besteht, sollte er nicht auf empfindlichen Oberflächen angewandt werden. Machen Sie am besten an einer unauffälligen Stelle eine Verträglichkeitsprobe.

So geht’s: Orangen schälen und die Schalen in ein Glas schichten, dann mit Essig bedecken und 2-3 Wochen ziehen lassen. Ab und zu durchschütteln, und kontrollieren, dass alle Schalen mit Essig bedeckt sind. Abschließend filtern und zum Putzen verwenden. Besonders im Bad und in der Küche spielt dieser Reiniger seine Stärken aus.

Fliesenreiniger selber machen

Beim Reinigen von Fliesen ist vorallem Kalklösekraft gefragt. Mit diesem Rezept für einen Fliesenreniger gehören weiße Flecken der Vergangenheit an.

Zutaten:
100 ml Essig
30 g Backpulver
500 ml lauwarmes Wasser
Ätherisches Öl nach Belieben

So geht’s:
Essig und Natron mit lauwarmem Wasser mischen. Bei Bedarf ätherische Öle hinzugeben (zum Beispiel Rosmarin oder Pfefferminze, beide wirken antibakteriell, antiseptisch und antufungal). Auf die Fliesen sprühen und einwirken lassen. Danach mit einer Bürste abnehmen und mit klarem Wasser abspülen. Bei starken Verschmutzungen kann die Einwirkzeiz entsprechend verlängert werden.

WC-Reiniger selber machen

Vor allem Reiniger fürs WC sind oftmals reine Chemiekeulen. Obwohl auch natürliche Inhaltsstoffe, wie Pfefferminzöl, antibakteriell wirken und das WC im Handumdrehen sauber bekommen; so wie dieser selbst gemachte WC-Reiniger.

Zutaten:
100 ml Essig oder Essigessenz
150 g Natron
Einige Tropfen Pfefferminzöl

So geht’s:
Natron in der Toilettenschüssel verteilen. Jetzt den Essig mit dem Pfefferminzöl mischen und auf das Natron geben. Wie gewohnt mit der Toilettenbürste putzen.

Allzweckreiniger selber machen

Dieser Allzweckreiniger ist eine wahre Wunderwaffe gegen Flecken und Verschmutzungen. Und dank seiner Inhaltstoffe ist er für die Bewohner Ihres Haushalts nahezu unbedenklich.

Zutaten:
1 EL Natron
1 EL flüssige Kernseife
Saft von einer Zitrone
Einige Tropen ätherische Öle (Teebaumöl, Pfefferminz und Eukalyptus wirken antivrial, antifungal und antibakteriell)
0,5 Liter lauwarmes Wasser

So geht’s:
Alle Zutaten vermischen und dann wie gewohnt verwenden.

Text: Julia Schenkenhofer
Fotos: Pixabay und Unsplash