Forschung und Wissen

Termine 2024: Veranstaltungen, Kongresse und Events zur Nachhaltigkeit

Aufmacher Robert Habeck
Foto: BDEW

Die Themen Sustainable Design und Nachhaltigkeit sind mittlerweile so wichtig, dass die Zahl der Veranstaltungen immer weiter wächst. Ob nachhaltiges Produktdesign, die Verleihung grüner Awards oder Kongresse zu nachhaltigem Bauen und Stadtentwicklung − die Bandbreite ist weit gefächert und mittlerweile fester Bestandteil der Wirtschaft.

Um den Überblick zu behalten, finden Sie hier eine − fortlaufend aktualisierte und chronologisch sortierte − Übersicht der wichtigsten Termine zum nachhaltigen Bauen und Wohnen.

CRADLE
Redaktion

Energiegipfel mit Jean Pütz

Wann: 9. Juli 2024, 17-18.30 Uhr

Wo: online

Programm: Im Mittelpunkt des Online-Events steht die Umstellung der Weltwirtschaft von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energieträger wie Wasserstoff und Methanol. Sprecher sind der Wissenschaftsjournalist Jean Pütz, der Erfinder und Unternehmer Frank Obrist, sowie Joel Vogl, CEO und Co-Founder Infener, und Moritz Brauchle, Managing Director Africa GreenT­ec. Der Gipfel ist als öffentliche Diskussionsrunde unter der Leitung von Felix Zuckschwerdt, Head of Mission des Diplomatic Council mit Verantwortung für Ost- und Südafrika, und der General­sekretärin des Think Tank, Hang Nguyen, organisiert.

Veranstalter: Denkfabrik Diplomatic Council (Beraterstatus bei den Vereinten Nationen)

Website: Weblink zur Veranstaltung

GaLaBau - Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume

Wann: 11.−14. September 2024

Wo: Messezentrum Nürnberg, Messezentrum 1, 90471 Nürnberg

Programm: Die alle zwei Jahre stattfindende GaLaBau ist die führende Fachmesse für den Garten- und Landschaftsbau. Sie deckt das gesamte Angebotsspektrum ab wie Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiflächen. In 14 Messehallen gibt es neben Fachvorträgen auch beeindruckende Maschinenvorführungen auf verschiedenen Aktionsflächen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1974 hat sich die GaLaBau kontinuierlich weiterentwickelt und ist internationaler geworden. Dank ihres einzigartigen Angebotssegments, Rahmenprogramms und Erlebnischarakters ist sie zur Leitmesse der Garten- und Landschaftsbau-Branche geworden. Gemeinsam mit dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) wird auch in Zukunft an einem Konzept gearbeitet, das der Branche eine Plattform für Innovationen und Trends in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau sowie Pflege und Bau von Sportplätzen, Spielplätzen und Golfanlagen bietet.

Veranstalter: Nürnberger Messe

Website: Weblink zur Veranstaltung

Wissenschaftsforum des Öko-Instituts 2024: Circular Economy – What's next?

Wann: 23.-25. September 2024 (online) sowie 5. November (Abschlussforum in Berlin)

Wo: online & Berlin

Programm: Die Bundesregierung beschließt in den kommenden Monaten die Nationale Kreislaufwirtschaftsstrategie und bekennt sich damit zur Circular Economy. Also einer Produktions- und Konsumweise, die weniger Ressourcen benötigt, Produkte länger nutzt und geschlossene Materialkreisläufe schafft. Doch was kommt nach dem Kabinettsbeschluss? Wie sieht der Weg zu einem sinkenden Rohstoffverbrauch in Deutschland und weltweit aus? Welche politischen Weichenstellungen stehen für die Umsetzung der Strategie an? Welche Lücken sind noch zu schließen?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Wissenschaftsforums des Öko-Instituts. In drei sektorenspezifischen Onlineforen sowie einer halbtägigen Fach- und Networking-Veranstaltung in Berlin diskutieren die Forscher des Öko-Instituts gemeinsam mit Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, wie die Zukunft einer zirkulären Wirtschaft aussehen kann. Eine Teilnahme an allen oder ausgewählten Veranstaltungsteilen ist kostenfrei möglich.

Veranstalter: Öko-Institut e.V.

Website: Weblink zur Veranstaltung

BIM-Tage Deutschland

Wann: 23.–26. September 2024

Wo: Berlin

Programm: Building Information Management spielt für Nachhaltigkeit schon heute eine große Rolle. Auf den BIM-Tagen Deutschland in Berlin gibt es Neuigkeiten zu der noch jungen Methode.

Veranstalter: BIM-Events GmbH

Website: Weblink zur Veranstaltung

EXPO REAL 2024 - Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen

Wann: 7.−9. Oktober 2024

Wo: Trade Fair Center Messe München, Am Messesee 2, 81829 München

Programm: Die EXPO REAL, die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen, wird im Oktober 2024 auf dem Messegelände München veranstaltet. Sie repräsentiert das vollständige Spektrum der Immobilienwirtschaft und dient als internationale Networking-Plattform für die bedeutenden Märkte von Europa über den Mittleren Osten bis hin zu den USA. Das umfassende Konferenzprogramm, das von rund 400 Referenten gestaltet wird, bietet einen gründlichen Überblick über die aktuellen Trends und Innovationen im Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsbereich.

Veranstalter: Messe München GmbH

Website: Weblink zur Veranstaltung

EXPO REAL

Wann: 7.–9. Oktober 2024

Wo: Messe München

Programm: Die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen betrachtet Nachhaltigkeit aus dem Blickwinkel der Wirtschaftlichkeit.

Veranstalter: Messe München

Website: Weblink zur Veranstaltung

Recycling-Technik

Wann: 9.–10. Oktober 2024

Wo: Messe Dortmund

Programm: Um Recycling-Technik geht es bei der gleichnamigen Messe in Dortmund.

Veranstalter: Messe Dortmund

Website: Weblink zur Veranstaltung

Orgatec

Wann: 22.–25. Oktober 2024

Wo: Koelnmesse

Programm: Unter dem Mottto "New visions of work" thematisiert die Orgatec in Köln auch Nachhaltigkeit im Arbeitsleben.

Veranstalter: Orgatec

Website: Weblink zur Veranstaltung

Architect@work

Wann: 6.–7. November 2024

Wo: Berlin

Programm: Unter dem Mottto "architect meets innovations" finden Veranstaltungen in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg und Düsseldorf statt.

Veranstalter: Orgatec

Website: Weblink zur Veranstaltung

UIA 2024 International Forum Kuala Lumpur 2024

Wann: 15.−19. November 2024

Wo: Kuala Lumpur Convention Centre, Malaysia

Programm: Die Stadt Kuala Lumpur ist Gastgeber des UIA International Forum (UIA2024KL), das unter dem Motto "Diversecity" steht. Bei der vom Malaysischen Architekteninstitut (PAM) organisierten Veranstaltung soll untersucht werden, wie Schwellenländer und wachsende Städte Menschlichkeit und nachhaltiges Wachstum erreichen können. Das Forum wird die folgenden Unterthemen haben:

  • Kultur und Erbe: als Identitätsgrundlage der Stadt
  • Dichte und nachhaltiges Wachstum: die Vision einer künftigen Megastadt
  • Gerechtigkeit und Ökologie: die nächste Grenze des Urbanismus

Veranstalter: International Union of Architects (UIA)

Website: Weblink zur Veranstaltung

Klimafestival für die Bauwende mit Verleihung des Heinze Architektur Awards 2024

Wann: 21.-22. November 2024

Wo: N.N, Berlin

Programm: Das Klimafestival für die Bauwende ist eine jährliche Veranstaltung, die sich auf die Förderung von nachhaltigen und klimafreundlichen Praktiken in der Bauindustrie konzentriert. Es bringt führende Akteure aus der Bau- und Immobilienbranche, Experten für erneuerbare Energien, Architekten, Stadtplaner, Regierungsvertreter und andere Interessengruppen zusammen, um die neuesten Entwicklungen und Innovationen im Bereich der nachhaltigen Bauweise zu diskutieren und zu präsentieren.

Das Festival bietet eine Plattform für den Austausch von Ideen und bewährten Verfahren sowie für die Schaffung von Partnerschaften und die Vernetzung von Akteuren in der Branche. Es umfasst Diskussionsrunden, Präsentationen, Workshops und Ausstellungen zu Themen wie grüne Gebäude, Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Kreislaufwirtschaft, klimafreundliche Materialien und vieles mehr.

Veranstalter: Heinze GmbH

Website: Weblink zur Veranstaltung

Deutscher Umweltpreis 2024

Wann: N.N. 2024

Wo: N.N.

Programm: Der Deutsche Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist eine renommierte Umweltauszeichnung und eine der höchstdotierten Europas.

Veranstalter: Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Website: Weblink zur Veranstaltung

Deutscher Umweltpreis
2023 verlieh Bundespräsident Steinmeier den Deutschen Umweltpreis
Foto: DBU

Ausblick auf 2025

Köln imm

Wann: 12.−16. Januar 2025

Wo: Köln

Programm: Unter dem Leitthema „Connecting Communities“ vereint die imm cologne auch 2025 wieder die internationale Einrichtungsbranche in Köln.

Veranstalter: Koelnmesse

Website: www.imm-cologne.de

BAU 2025

Wann: 13.-17. Januar 2025

Wo: München

Programm: Alle zwei Jahre findet die BAU, die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Hier kommen alle zusammen, die international am Planen, Bauen und Gestalten von Gebäuden beteiligt sind: Architekten, Planer, Investoren, Industrie- und Handelsvertreter, Handwerker. Im Zentrum ihres Interesses stehen neue Techniken, neue Materialien und neue Anwendungsmöglichkeiten, die so auch in der Praxis umsetzbar sind. Hier erleben die Besucher die Zukunft des Bauens hautnah.

Veranstalter: Messe München

Website: https://bau-muenchen.com/de/messe/

9. Internationaler Cradle to Cradle Congress 2025

C2C-Kongress Michael Braungart
Der nächste Cradle-to-Cradle-Kongress (C2C) findet 2025 in Berlin statt. Das Bild zweigt Michael Braungart auf dem Kongress von 2023.
Foto: C2C

Wann: 13.−14. März 2025

Wo: TU Berlin

Programm: Die seit 2014 bestehende und weltweit größte Plattform für Cradle to Cradle und Circular Economy ist zurück! Zum neunten Mal laden die Veranstalter im März 2025 zum Internationalen Cradle to Cradle Congress rund 1.000 Teilnehmende zu Austausch und Vernetzung ein. Es erwarten die Besucher Podiumsdiskussionen mit hochrangigen Sprecherinnen und Sprechern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, Best Practices von etablierten Unternehmen und Start-ups, inspirierende Keynotes zur Transformation unserer Gesellschaft sowie zahlreiche Networking-Möglichkeiten.

Veranstalter: C2C NGO

Website: www.c2c-congress.org

DBU-Umweltpreis-Symposium: „Unternehmen brauchen (Arten-)Vielfalt – Auf dem Weg zu einer naturverträglichen Wirtschaft“

Wann: 28. Oktober 2023, 14 - 16 Uhr

Wo: Musik- und Kongresshalle, Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

Programm: Neben dem Klimawandel ist der massive Verlust der biologischen Vielfalt eine der größten aktuellen Herausforderungen – auch für die Wirtschaft. Wie eine naturverträgliche Wirtschaft gelingen kann, ist Mittelpunkt dieses Symposiums, das die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) am Vortag der Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2023 in Lübeck, durchführt. Nach Impulsgebern wie Dr. Christoph Schenck, Träger des Deutschen Umweltpreises 2022, folgt eine Diskussion mit Fachleuten aus Unternehmen, Verbänden und Forschung.

Veranstalter: Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Link zum Livestream: https://www.dbu.de/uwp23-symposium

dena Energiewende-Kongress

Wann: 13.−14. November 2023

Wo: Chausseestraße 128a, 10115 Berlin

Programm: Geplant sind diverse Vorträge und Diskussionen zur aktuellen Bundespolitik, beispielsweise zur Wärmewende, zum aktuellen Rohstoff- und Ressourcenverbrauch, zu E-Mobilität, Energiesuffizienz, kommunaler Wärmeplanung, erneuerbare Energien für die Industrie und klimaneutrale Unternehmen.

Außerdem werden die Preisträger des Energy Efficiency Award 2023 ausgezeichnet.

Veranstalter: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Website: Weblink zur Veranstaltung

Fachtagung Holzbau Baden Württemberg

Wann: 19. Oktober 2023

Wo: Filderhalle Leinfelden-Echterdingen

Programm: Im Jahr 2023 findet das Branchenevent für holzbauinteressierte Architekten, Ingenieure und Fachplaner zum 45. Mal statt. Das Programm, durch proHolz Baden-Württemberg und die Hochschule Biberach organisiert, bietet eine Vielzahl an hochkarätigen Referenten und Einblicken in die neuesten Innovationen des Holzbaus. Begleitet wird die Fachtagung Holzbau, die zum zweiten Mal in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen stattfindet, auch dieses Jahr wieder von einer Fachmesse.

Veranstalter: proHolzBW und Hochschule Biberach

Website: Weblink zur Veranstaltung

Preisverleihung für Biodiversität in Lieferketten

Wann: 14. November 2023, 14−16 Uhr

Wo: Berlin, AXICA, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Programm: Preisverleihung zum Wettbewerb "Die Lieferkette lebt!" Bundesministerin Steffi Lemke würdigt das Engagement von Unternehmen. Bei der Preisverleihung stellen sich zehn Finalisten vor. Ausgezeichnet werden die Sieger der Jury und der Sieger des Publikumspreises.

Veranstalter: 'Biodiversity in Good Company' Initiative e. V. in Kooperation mit der DIHK Service GmbH

Website: Weblink zur Veranstaltung

Circular Republic Festival

Wann: 15.−18. November 2023

Wo: Munich Urban Colab, Freddie-Mercury-Straße 5, 80797 München

Programm: Mit dem Circular Republic Festival rückt das Thema „Kreislaufwirtschaft“ groß ins Rampenlicht. Rund 2000 Interessierte werden erwartet, darunter Fachleute, Unternehmen, Investoren, Wissenschaftler und Gründer, die mit Hilfe der Kreislaufwirtschaft Wirtschaftsprozesse transformieren und Nachhaltigkeit auf einen neuen Standard heben wollen.

Das Festival bietet inspirierende Vorträge zu Best Practices und revolutionären Ideen, hochkarätige Redner und Diskussionsrunden und außerdem Workshops zur praktischen Umsetzung von Prinzipien der Kreislaufwirtschaft. Mit dabei als Redner sind etwa Carlos Alvarez Pereira, Vizepräsident des Club of Rome, und Janez Potočnik, Zweiter Vorsitzender des Internationalen Ressourcenausschusses der Vereinten Nationen.

Festival-Sprache an den Kongress-Tagen (16./17.11.) ist Englisch. Für die live-Teilnahme am Kongress muss ein Ticket gekauft werden.

Veranstalter: Initiative Circular Republic der UnternehmerTUM

Website: Weblink zur Veranstaltung

Verleihung des 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Wann: 22.−24. November 2023

Wo: Maritim Hotel Düsseldorf, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf

Programm: Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für nachhaltige Initiativen, Unternehmen und Persönlichkeiten in Deutschland. Der Preis wird jährlich in verschiedenen Kategorien vergeben, darunter nachhaltige Städte, Unternehmen, Produkte, Architektur und Kommunikation. Eine besondere Kategorie ist der Next Economy Award, der innovative Start-ups auszeichnet, die Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft entwickeln. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis fördert eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland und würdigt Vorbilder und Vorreiter für eine nachhaltige Zukunft.

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB)

Website: Weblink zur Veranstaltung

Innovative Citizen Festival

Wann: 24. bis 25. November 2023

Wo: Werkhalle des Union Gewerbehof, Rheinische Straße 143, 44147 Dortmund

Programm: Welchen Beitrag können neue Technologien für einen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit leisten? Diese Fragen und eine Vielzahl an praktischen Workshops, Diskussionen und Vorträgen stehen im Mittelpunkt. Beim Festival steht vor allem das Kennenlernen und Ausprobieren an erster Stelle. Workshops für Kinder sind ebenfalls dabei. Um Anmeldung zu den Workshops wird gebeten, die Teilnahme ist kostenfrei.

Folgende Themen stehen auf dem Programm: Künstliche Intelligenz, Pilzkunde in der Praxis, eine nachhaltige Textilwirtschaft, Prototyping Energiewende, Kunststoffrecycling und Upcycling von Kleidung. Interessierte können selbst zum »Maker« werden, neue Perspektiven für eine nachhaltige und kreative Stadtgemeinschaft kennen lernen oder einfach mitdiskutieren.

Veranstalter: Fraunhofer UMSICHT, Folkwang Universität der Künste, Dezentrale Dortmund

Website: Weblink zur Veranstaltung

Ausblick auf 2026

digitalBAU

Wann: 24.-26. März 2026

Wo: Köln

Programm: Die digitalBAU thematisiert die digitale Transformation in der Bauwirtschaft und umfasst die gesamte Wertschöpfungs- und Prozesskette des Bauens von der Planung über das Bauen bis hin zum Betreiben und Bewirtschaften von Gebäuden, Städten und Landschaften. Verknüpft werden Anbieter von IT-Hard- und Software- sowie digitalen Lösungen für die Baubranche mit Architektur- und Ingenieurwesen sowie mit Industrie und Handwerk, Forschung und Wissenschaft sowie mit Verbänden und Politik.

Veranstalter: Koelnmesse

Website: https://digital-bau.com/de/

Fehlt ein wichtiger Termin in dieser Liste?

Schreiben Sie gerne eine Mail an presse@cradle-mag.de. Nach vorheriger redaktioneller Prüfung nehmen wir die Veranstaltung gerne mit in diese Liste auf.

Alle Daten und Termine ohne Gewähr.

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?